Weiterempfehlen:

Ihre Weiterempfehlung wurde erfolgreich verschickt.

Füllen Sie bitte alle Felder korrekt aus.

Ein Fehler ist aufgetreten, bitte probieren Sie es später noch einmal

Ihre Empfehlung wird versendet...
Benedikts Story
Benedikts Story

„Hier passt alles: große Maschinen, lockere Menschen und jede Menge Abwechslung“

Benedikt Stegmann ist 18 Jahre alt, technikbegeistert und bei Ehrmann im ersten Lehrjahr seiner Ausbildung zum Mechatroniker. Hier berichtet Benedikt, was ihn bei Ehrmann überrascht hat und wie er komplexe Anlagen am Laufen hält.

In der ganzen Firma gefragt

Als Mechatroniker kommt man viel herum und hält die Maschinen und Anlagen in Schuss.

 

Hier bleibt keine Schraube locker

Mit geschickter Hand sorgt Benedikt dafür, dass alles optimal läuft.

 

Komplexe Anlagen = hohe Abwechslung

Benedikt weiß seine vielfältige Arbeit an den großen, automatisierten Anlagen zu schätzen

Immer da, wenn es brennt

Als Mitglied der freiwilligen Feuerwehr kann man auch in der Freizeit auf Benedikt zählen.

 

Warum ich gern bei Ehrmann bin

„Als ich meine Ausbildung angefangen habe, war ich extrem überrascht über die Größe der Maschinen. Und wie automatisiert hier alles abläuft. Jetzt weiß ich die komplexen Anlagen sehr zu schätzen. Denn für mich bedeutet das jede Menge Abwechslung. Jeden Tag gibt es etwas anderes zu tun. Hauptsächlich bin ich zwar in der Produktion. Aber komme auch viel herum in der ganzen Firma. Je nachdem, wo es etwas für mich zu installieren oder reparieren gibt. Besonders gefällt mir, dass die Kollegen ziemlich locker sind. Ganz egal, wo ich hinkomme.“

Wie ich zu Ehrmann kam
„Als es bei mir auf dem Gymnasium auf das Abitur zuging, habe ich überlegt, was ich danach machen möchte. Die Ausbildung zum Mechatroniker klang gut. Aber ich wusste nicht genau, ob das wirklich passt. Ich konnte dann einen Probearbeitstag in der Produktion bei Ehrmann machen. Das hat mir richtig gut gefallen. Also habe ich mich hier beworben. Und bin sehr froh, dass es geklappt hat.“

Was meine Ausbildung ausmacht

„Das Tolle an meiner Arbeit ist, dass ich direkt ein Ergebnis sehen kann. Denn wir Mechatroniker sorgen bei Ehrmann dafür, dass immer alles reibungslos läuft. Indem wir Maschinenoptimierungen und Wartungen durchführen. Dazu gehört auch, durch Fräsen oder Drehen Teile passend zu machen. Die 4-monatige Metall-Grundausbildung dafür erhält man bei einer Partnerfirma. Außerdem umfassen meine Aufgaben, neue Kabel und Rohre zu verlegen oder auch Schaltschränke anzuschließen bzw. zu verkabeln.“

Was noch alles dazugehört
„Hilfsbereitschaft wird bei Ehrmann großgeschrieben. Mein Meister zum Beispiel ist für mich immer greifbar und ansprechbar. Er erklärt sehr gut, was wie zu machen ist. Und dann lässt er mich viel selbst machen. Das finde ich gut. Was zusätzlich motivierend ist: Jeder Azubi bekommt bei Ehrmann von Haus aus eine Übernahme-Garantie für zwei Jahre.“
Mein Lieblingsprodukt von Ehrmann
„Für mich ist das eindeutig das Bircher Müsli aus dem Glas. Da stecken so viele verschiedene gute Zutaten drin. Wie in meiner Ausbildung.“
Frische Stellen für Sie bei Ehrmann
Alle Stellen bei Ehrmann anzeigen

Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten

* Für einen möglichst leichten Lesefluss nutzen wir in der Regel die männliche Grundform eines Wortes. Selbstverständlich schließen wir damit Personen aller Geschlechter mit ein.