Weiterempfehlen:

Ihre Weiterempfehlung wurde erfolgreich verschickt.

Füllen Sie bitte alle Felder korrekt aus.

Ein Fehler ist aufgetreten, bitte probieren Sie es später noch einmal

Ihre Empfehlung wird versendet...
Lena-Maries Story
Lena-Maries Story

„Bei der netten Atmosphäre hat es im Praktikum sofort klick gemacht“

Lena-Marie Milz ist 17 Jahre alt, fotografiert gerne und hat im letzten Jahr bei Ehrmann ihre Ausbildung zur Industriekauffrau angefangen. Hier berichtet Lena-Marie von ihren Aufgaben und welcher Fokus bei Ehrmann auf dem familiären Miteinander liegt.

Eigene Aufgaben von Anfang an

Als Azubi übernimmt man früh Verantwortung.

Öfter mal was Neues

Wechselnde Abteilungen und vielfältige Aufgaben sorgen bei Lena-Marie für Abwechslung.

Hier wird Azubis viel zugetraut

In den Azubiprojekten gibt es keinen, der von außen reinredet.

Raus in die Natur

Das Allgäu bietet Lena-Marie tolle Landschaften zum Fotografieren – und Genießen.

Warum ich gern bei Ehrmann bin

„Auch wenn ich erst seit Kurzem hier bin, werde ich als Teil des Teams gesehen. Ich habe hier meinen eigenen Schreibtisch und bekomme viel Verantwortung. So darf ich Aufgaben selbstständig verrichten, die wichtig im Prozess sind, und bekomme nicht einfach nur Hilfsarbeiten zugeschoben. Der Umgang im Unternehmen ist wirklich nett und familiär. Man wird von allen gegrüßt und zwischen den Abteilungen besteht ein freundschaftliches Verhältnis. Auch sind die Menschen sehr hilfsbereit. Mit Fragen kann ich einfach zu jedem gehen. Worauf viele in der Berufsschule neidisch sind: Bei Ehrmann kann ich so viel Joghurt essen, wie ich möchte. Dazu bekommen alle Mitarbeiter Joghurt für zu Hause geschenkt. Das freut natürlich auch meine Familie.“

Wie ich zu Ehrmann kam
„Während meiner Realschulzeit habe ich bereits eine Woche Praktikum im Marketing bei Ehrmann gemacht. Das hat mir so gut gefallen, dass mir klar wurde: Hier will ich hin. Rechtzeitig vor meinem Abschluss habe ich mich dann für die Ausbildung bei Ehrmann beworben.“

Was meine Ausbildung ausmacht

„Mir gefällt besonders die Vielfalt an Tätigkeiten in der Ausbildung. Denn wir durchlaufen verschiedene Abteilungen. Ich war schon im B2B und im Vertriebsinnendienst. Aktuell bin ich in der Abteilung HR-Operations. Von meinem Büro aus habe ich einen tollen Blick auf das Allgäu.

Dazu kommen bei uns kaufmännischen Azubis übergeordnete Dienste, die wir im Wechsel ausführen. Wir übernehmen Post- und Paketdienst, Empfangsvertretung sowie allgemeine Tätigkeiten. Besonders Spaß macht mir die Zentrale, da ich hier Kontakt mit Menschen von außen habe, wie Kunden, Besuchern oder Lieferanten.“

Was noch alles dazugehört
„Bei Ehrmann wird einem der Start leicht gemacht. In der Onboarding-Woche für Azubis erfährt man alles, was für die Ausbildung wichtig ist. Das hilft sehr in der Eingewöhnungsphase ins Arbeitsleben. Anschließend wird einem auch schon als Azubi viel zugetraut. Zum Beispiel gibt es ein Projekt, bei dem wir lernen, eine Firma in der Firma zu gründen und diese auch zu betreiben. Die Meetings dazu organisieren wir Azubis selbst.“
Mein Lieblingsprodukt von Ehrmann
„Der High Protein Joghurt Himbeere- Granatapfel. Ich finde den einfach sehr ausgewogen. Wie meine Ausbildung übrigens.“
Frische Stellen für Sie bei Ehrmann
Alle Stellen bei Ehrmann anzeigen

Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten

* Für einen möglichst leichten Lesefluss nutzen wir in der Regel die männliche Grundform eines Wortes. Selbstverständlich schließen wir damit Personen aller Geschlechter mit ein.